top of page
Suche
  • Autorenbilddaniel-meuler

Stressfreier Partyspaß mit der Fotobox von Daniel Meuler VIDEOGRAPHY

Aktualisiert: 4. Feb. 2020





Der Mensch ist ein „Augentier“ – rund 80 % aller Informationen nehmen wir visuell auf. Fotos sind unverzichtbarer Bestandteil unserer Erinnerung. Kein Wunder, dass auf jeder Party, jeder Feier unzählige Bilder entstehen. Mit der Fotobox von Daniel Meuler VIDEOGRAPHY entstehen nicht einfach gewöhnliche Partyfotos. Die Box spricht die Kreativität von Gastgeber und Gästen an. Das Ergebnis sind individuelle kleine Kunstwerke von hoher Qualität.

Beste Technik hinter den Kulissen

Sicher man kann solche Fotos auch per Smartphone aufnehmen und an einen Drucker senden oder eine Polaroid-Kamera einsetzen. Allerdings stößt diese Ausrüstung schnell an Grenzen. Vor allem die Beleuchtung ist problematisch. Blitzlicht oder LED im Handy verursachen hässliche Schlagschatten und rauben dem Foto jegliche Atmosphäre. Vor allem nimmt die Intensität der Beleuchtung mit zunehmender Entfernung rasant ab. Das Ergebnis: Ein Motiv nahe an der Kamera ist zu hell, und für alles, was weiter weg ist, reicht das künstliche Licht eines einfachen Fotoapparats nicht aus.

Das Vintage-Design der Box von Daniel Meuler ist auf jeder Hochzeit, jedem Geburtstag und jeder Firmenfeier ein Hingucker. Eine weitere Box in zeitlosem Design ist gerade in Vorbereitung. Viel wichtiger als die „Verpackung“ ist aber die Technik im Inneren der Box. Daniel Meuler ist seit vielen Jahren erfahrener Fotoprofi. In der Bilderbox arbeitet deshalb eine professionelle Spiegelreflexkamera, deren Einstellungen sich an die örtlichen Verhältnisse problemlos anpassen lassen. Ein hochwertiger Studioblitz setzt die Szene ins rechte Licht. Ein großer Bildschirm sorgt für eine Live-Vorschau des Ergebnisses. Und der Drucker, aus dem die Gäste ihre Bilder nach ein paar Sekunden erhalten, wird mit vierhundert Blatt Fotopapier bestückt – kein Vergleich zu Amateur-Geräten, bei denen man schon nach zwanzig Bildern an der Papierzufuhr herumwerkeln muss. Die digital gespeicherten Aufnahmen werden nicht nur sofort ausgedruckt, sondern stehen später auch in einer Online-Galerie zur Verfügung. Die Gäste können sie von dort herunterladen und zum Beispiel auf ihren Social-Media-Kanälen verwenden.

Bilderspaß statt Technikfrust

Beim Einsatz der Fotobox steht der Spaß im Vordergrund – nicht erst mit den fertigen Resultaten, sondern schon bei der Aufnahme. Das heißt aber nicht, dass sich plötzlich alles nur noch ums Fotografieren dreht. Wer eine Box bei Daniel Meuler VIDEOGRAPHY mieten will, bekommt das volle Service-Paket dazu. Auf- und Abbau sind im Umkreis von 40km inklusive. Bei Events in ganz Mecklenburg-Vorpommern und drüber hinaus ist die Lieferung nach Absprache möglich. Die Bedienung ist sehr simpel und selbsterklärend, zur Sicherheit gibt es trotzdem eine kleine Einweisung. Rundum sorglos ist der Anspruch, wenn Sie eine Box bei Daniel Meuler VIDEOGRAPHY mieten. Sie müssen sich um nichts kümmern, außer auf den Startknopf zu drücken, um den richtigen Moment einzufangen.

Kreatives Zubehör ist gleich dabei

Die Bilderbox ist eine Attraktion bei sehr vielen Gelegenheiten. Sie ist nicht nur mit professioneller Hardware ausgestattet, sondern wird auch komplett mit jeder Menge Equipment für den Spaß geliefert. Passende Hintergründe geben den Bildern einen einzigartigen Look und schirmen zugleich die Aktivitäten an der Box vom restlichen Party-Trubel ab. Ganz nach Lust und Laune werden die Box-Bilder mit vielfältigen Accessoires zum Mini-Karneval: Vom Pappschild über Brillen und Hüte bis hin zu kompletten Perücken hat Daniel Meuler VIDEOGRAPHY alles im Gepäck, was die Lust der Menschen am Verkleiden anspricht und einem langweiligen Party-Portrait den individuellen Kick gibt. Die Gäste sind bestens unterhalten, ohne dass der Gastgeber sich ständig um Technik kümmern muss. Wie wäre es mit einem kleinen Wettstreit: Wer schafft die drei originellsten Verkleidungen, während die Kamera in kurzem Abstand eine Bilderserie aufnimmt? Viel Spaß mit der Fotobox!









35 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page